Quantron AG bringt wasserstoffbetriebenen Transporter auf den Markt

© Foto: Quantron AG

Der Q-LIH2 wird auf Basis des Iveco Daily mit einem Gewicht ab 3,49 Tonnen gebaut. Seine Reichweite ist individuell anpassbar.


Datum:
15.07.2020
Autor:
Fabian Faehrmann
Lesezeit: 
3 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Schon länger wird in Gersthofen, vor den Toren Augsburgs, an alternativen Antriebsmöglichkeiten geforscht. Die Quantron AG ist seit vielen Jahren schon auf diesem Feld beheimatet und bringt jetzt erstmals einen Transporter ab 3,49 Tonnen mit Wasserstoffantrieb auf den Markt. „Der Q-LIH2 ist ab sofort bestellbar“, erklärt Serhat Yilmaz, der Chief Marketing Officer des Unternehmens. Die Technik stammt von der AE Driven Solutions GmbH (AEDS).

Was macht den Transporter besonders? In erster Linie sein Antrieb. Dieser besteht nämlich nicht nur aus einer Brennstoffzelle – der LIH2 hat zusätzlich noch einen Akku an Bord und vereint damit den Wasserstoff- und den herkömmlichen Elektroantrieb. So sollen Quantron zufolge bis zu 400 Kilometer Reichweite bei einer maximalen Zuladung von 1200 Kilogramm Nutzlast möglich sein. Das Fahrzeug ist Yilmaz zufolge individuell für den Kunden anpassbar. In naher Zukunft sollen Reichweiten bis 500 Kilometer möglich sein.

Ein erster Schritt in eine große Zukunft?

Im Moment gibt es den LIH2 ausschließlich auf Basis des Iveco Daily, wahlweise als Pritschen- oder als Kastenfahrzeug. Das soll sich in Zukunft aber ändern: Quantron plant sein Sortiment im Transporterbereich auch auf die Modelle anderer Hersteller zu erweitern. Derweil steht dem jetzt neu präsentierten Wasserstoffler möglicherweise eine große Zukunft bevor: Wie Yilmaz abschließend erklärt, wird bis Ende 2022 eine Serienproduktion des LIH2 und des 44-Tonnen-Lkw namens Energon angestrebt.

HASHTAG


#E-Transporter

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


netzwerk-A ist das Onlineportal mit Antworten und Praxiswissen zu allen alternativen Antrieben. Das Onlineportal bündelt die alternativen Antriebsformen Elektromobilität, Hybrid oder Plug-in-Hybrid-Antriebe, LPG, CNG, Erdgas, Wasserstoff-Fahrzeuge und Brennstoffzellen-Fahrzeuge. netzwerk-A vergleicht alternative Antriebe und bietet umfassende Marktübersichten zu den nachhaltigen Antrieben der neuen Mobilität. netzwerk-A bietet dem Nutzer regelmäßig Anwenderberichte, Best-Practice-Beispiele, How-to-Anleitungen und Checklisten, um das Fahren und Transportieren mit alternativen Antriebsarten heute, morgen und übermorgen in nachhaltige Mobilitätskonzepte zu integrieren. Wie die Infrastruktur für die neue Mobilität aufgebaut wird und welche Förderungen es für nachhaltige Antriebe gibt, beantwortet die Onlineplattform netzwerk-A von Springer Fachmedien München. netzwerk-A wendet sich an Autohäuser, Speditionen und Logistik-Unternehmen, Fuhrparkmanagement, Transportunternehmen und ÖPNV-Betriebe.